Hortus-Animalis Tierschutzverein
Zuhause gefunden > Hunde > Husky - Schaefermix
Nashoba
Name:Nashoba
geboren:ca 5 Jahre
Geschlecht:männlich
Rasse:Husky
kastriert:nein
Sonstiges:Fundhund
  • Husky Nashoba
  • Husky Nashoba
  • Husky Nashoba

update 3
________
Gestern abend war ich mit NASHOBA in der Klinik, weil er Brech-Durchfall hatte und nichts fressen wollte. Er hat eine Erstversorgung bekommen und ist heute wieder besser drauf. Streß kann einiges auslösen. Die Behandlung hat ihn sehr belastet, bei Spritzen verhielt er sich sehr aufgeregt, ängstlich und wehrte sich so gut er konnte.


Das Gute ist, daß er mir nach so kurzer Zeit zu vertrauen scheint, ich kann ihn bisher aus jeder aufgeregten Situation herunterfahren, was beim Tierarzt gut geholfen hat. Den Maulkorb - den ich ihm sicherheitshalber umgelegt hatte- wollte er nach der Behandlung sofort herunterreißen und hatte seinen Oberkiefer damit fixiert. Ich wollte ihn befreien, aber der Streß war ihm zuviel und er signalisierte es mir , indem er meine Hand zwar fest, aber deutlich nur als ultima ratio umfasste. Ruhige Worte und Körpernähe ließen mich dann tun, was ich vorhatte. Ein sehr sauberes und soziales Verhalten.


Er ist intakt, der TA schätzte ihn etwa wie ich, allerdings tendenziell älter ,also 5 plus. ?
Er ist sehr dünn, wiegt 26 Kilo und ist für einen Husky groß, Ende 60 cm Rückenhöhe. Die Überprüfung auch dort - umfassender - zeigte keinen Chip.
Alle Recherchen verliefen erfolglos. Unverständlich! ein klasse Hund
PS
Er hat sich inzwischen etwas beruhigt , wenigstens.


update 2
_____________
Er mußte ja einen Namen haben und so heißt er jetzt NASHOBA. Er kennt es, am Rad zu laufen und begegnet Dunkelheit sehr unsicher. Bis jetzt ist nicht der kleinste Hinweis eingegangen, woher der Rüde stammen könnte! rätselhaft.... Er trug ein ockerfarbenes Trixiegeschirr, das war neuwertig (bis er es mit der Leine zerlegte) Wenn dieser Hund aus der näheren Umgebung stammt, dann ist ein Besitzer entweder nicht vor Ort oder - die schlechtere Variante - er interessiert sich nicht mehr für das Tier.


NASHOBA erträgt es nicht gut hier im Tierheim und reagiert seinen Streß in seiner Innenbox ab, dem Bodenbelag hat er zugesetzt und Holz wird auch angenagt. Deshalb habe ich mich entschlossen, zunächst nach einer guten Pflegestelle für den Hund zu suchen, mit Option auf spätere Übernahme.


Wer NASHOBA also zur Pflege aufnehmen möchte, melde sich bitte ab mittags unter 0175 9057538 oder per mail an imansbestfriend@t-online.de


Huskyrüde gefunden!

der rot/weiße große Rüde hat blaue Augen. Leider scheint er nicht gechippt zu sein und ist auch bei Tasso nicht als vermißt gemeldet.


Er scheint gut erzogen zu sein und zeigt hier bisher keinen Jagdtrieb, ist gut leinenführig. Er ist jemandem in Höne /Fürstenau zugelaufen, mit durchkauter Leine und trägt ein Geschirr - jedenfalls die Fragmente davon. Wer einen solchen Hund kennt, melde sich bitte unter 0175 9057538. Er ist eher zurückhaltend, fährt gern im Auto mit und hat mit anderen Hunden augenscheinlich kein Problem.


Nähere Informationen erfahren Sie unter folgender Telefonnummer:
Andrea Wachsmann
054576⁄933004 oder
0175⁄9057538

<< Zur Übersicht