Hortus-Animalis Tierschutzverein
Der Verein > Aktuelles

Aktuelles

Hier werden wir in Kürze über die Situation in unserem Tierheim berichten,
die durch die kurzfristige Notaufnahme der Brandopfer und die unvorhersehbare Entwicklung entstanden ist!

18.08.2022

Neues:
Nachdem die Welpen Priorität haben, stellte ich sie voran, sie sind die jüngsten Tierheimbewohner und möchten hier nicht länger sein als nötig.
Deshalb stelle ich jetzt nach und nach alle anderen Hunde vor, die wir nach dem Bauernhausbrand in Berge notfallmäßig aufgenommen hatten.
Von den anfangs 17 Hunden sind noch 10 erwachsene Hunde hier, sowie Marie - die uns nach einer Sicherstellung übereignet worden war - mit ihren Welpen.
Da wir mit diesen Hunden komplett überfüllt sind und nahezu handlungsunfähig, da wir keine Kosten erstattet bekamen und auch nicht absehen konnten, wie lange wir die Hunde auf unsere Kosten hier betreuen würden, haben wir sie uns übereignen lassen und hoffen, bisher vergebens, daß uns Tierheime mit Kapazität einen oder mehrere Tiere aus den Gruppen abnehmen können.

14.07.2022

Neues:
Neben den vielen Brandopfer Hunden, die sich anspruchsvoll zeigen, weil viele keine Leine/Halsband kennen und die alle nur mit Streufütterung satt zu bekommen sind,
- leider auch nicht so verträglich sind wie angekündigt - unseren eigenen Tierheimwuffels und sonstigen Ablenkungen ist der Tag deutlich voller als sonst.

04.06.2022

Neues:
Nothilfe
Vielleicht hat der eine oder die andere von diesem Unglück gehört oder gelesen? Eine Familie verlor ihr Zuhause durch einen Dachstuhlbrand.
Alle - Menschen wie Tiere - konnten sich retten. Ein großes Glück! Als wir durch die Gemeinde erfuhren, daß 17 Hunde eine Notunterkunft brauchen, habe ich mir vorgestellt, das könnte auch uns passieren..... - so habe ich spontan zugesagt, hier Nothilfe zu leisten.
Schnell wurden einige unserer Tierheimhunde umgesetzt und drei Ausläufe frei gemacht ( etwa 210 qm) und dann konnte der Bauhof mit einem großen Anhänger die ersten 13 Hunde bringen.
4 waren in dem Streß ausgebüchst und als die nachgebracht wurden, konnten wir erstmal alle unterbringen und versorgen. Nun hoffen wir, daß Menschen und Hunde ihre Situation bald wieder beherrschen, vor allem aber brauchen sie jetzt Hilfe. Es handelt sich hauptsächlich um Bernhardiner und verschiedene Mixe, die sicher noch einige Zeit hier logieren müssen, bis Herrchen und Frauchen sie wieder übernehmen können.
Euch allen frohe Pfingsten!

02.06.2022

Der Anfang:
hiermit fing alles an: >> Hier klicken bitte - Berge: Fachwerkhaus brannte bis zur Unbewohnbarkeit aus <<

 



>> Hier klicken News <<